Programm - 4. Deutsches GeoForum 2011

DDGI_logo Niedersachsenzeichen


Hauptveranstaltung, 12. April 2011

Programm

08:45    Teilnehmerregistrierung

09:30    Begrüßung durch das Land Niedersachsen
Herr Dr. Ole Janssen, Dienststellenleiter der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund

09:40    Eröffnung des 4. Deutschen GeoForum 2011
Udo Stichling, Präsident des DDGI

09:45    Geoinformation als Schnittstelle zwischen Umweltpolitik und Energiewirtschaft
Herr Jürgen Becker, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

10:05    Die fachintegrierende Funktion der Akademie für Geowissenschaften und
Geotechnologien e.V., 25 Jahre AGG

Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Quade und Prof. Dr. Ernst-Rüdiger Look, Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V., Neustadt / Hannover

10:25    Erneuerbare Energien brauchen Raum: Die Vision einer Energieregion Weser-Ems
Prof. Dr. Thomas Blaschke und Dr. Markus Biberacher, Research Studios Austria – Studio ISPACE

10:55    Kaffeepause

Erfassung, Analyse und Anwendung von Geodaten für Standortplanung u. Kundenkommunikation

Moderation: Prof. Dr. Manfred Weisensee, Vizepräsident Jade Hochschule

11:25    Standortsicherheit für Wind- und Solarparks mittels Airborne Laser Scanning Verfahren.
Dipl.-Ing. AdM Sven Jany, MILAN Geoservice GmbH, Spremberg

11:50    Die Nutzung von Geoinformationen für die Entwicklung regenerativer Energien: Praxisbeispiele und neue Methoden
Karsten Lessing, ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg

12:15    marketing 3d - Wissen, wer. Wissen, was. Wissen, wo. Zielgruppe Erneuerbare Energien. Wo kann man sie finden?
Dipl.-Ing. Kirsten Völkl, infas geodaten GmbH, Bonn

12:40    Mittagspause

Transparenz für den Bürger durch Informationssysteme

Moderation: Dipl.-Geogr. Johannes Schöniger, Fujitsu Technology Solutions GmbH, Vizepräsident des DDGI

13:40    Geothermieinformationssystem in Niedersachsen
Dr. Jan Sbresny, LBEG -  Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover

14:05    ISONG - Informationssystem oberflächennahe Geothermie Baden-Württemberg
Dr. Rainer Schweizer, Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg i. Brsg.

14:30    CO2-Einsparpotentiale großflächig aufdecken – Solarpotentiale gezielt ausschöpfen 
Frederik Hilling, GEOPLEX GmbH, Osnabrück

14:55    Kaffeepause

Forschungs- und Entwicklungsaspekte der nachhaltigen Energienutzung und -planung

Moderation: Dr.-Ing. Andreas Rose, grit GmbH, Vizepräsident DDGI

15:25    Koppelung von Meteorologie, Geographie und Energiewirtschaft für die Analyse zukünftiger Energiesysteme
Dr. Florian Steinke, Siemens AG, München

15:50    Energieeffiziente Stadt - Prognose von Energiebedarf auf Basis von 3D Stadtmodellen
Prof. Dr. Volker Coors, HfT Stuttgart und Daniel Holweg, M.O.S.S. GmbH, München

16:15    Interreg IVb Projekt “North Sea Sustainable Energy Planning” – der Beitrag von Geodaten für eine nachhaltige Planung
Jürgen Knies und Prof. Dr. Manfred Weisensee, Jade Hochschule, Oldenburg

16:40    Expertenkommentar, Abschlussdiskussion und Handlungsbedarfe

Moderation: Hon. Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Buziek, ESRI Deutschland GmbH, Vizepräsident DDGI

Dr. Joachim Rix Fraunhofer IGD, Darmstadt
Dipl.-Landschaftsökologe Olaf Büscher, E F T A S  Fernerkundung Technologietransfer GmbH, Münster
Prof. Dr. Manfred Weisensee, Vizepräsident Jade Hochschule, Oldenburg

17:10 Veranstaltungsausklang

Weitere Informationen:

Ergebnisse | Programm GeoForum | Programm Vorabendveranstaltung | Veranstaltungsort | Organisation | Danksagungen | Medienpartner | Sponsoren | Download | Bildergalerie

Alle Informationen erhalten Sie kompakt als PDF-Download: icon Programm 4. Deutsches GeoForum 2011

2010-12-23_montage_kopf_1_80-proz