Bundesverdienstkreuz für den VDV-Präsidenten Wilfried Grunau

nachfolgend finden Sie einen Pressemitteilung unseres Mitglieds: Verband Deutscher Vermessungsingenieure VDV, Wuppertal

Bundesverdienstkreuz für den VDV-Präsidenten Wilfried Grunau

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Der Diplom-Ingenieur Wilfried Grunau ist für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Der Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg wird die Auszeichnung und die Ordensinsignien im Auftrage des Bundespräsidenten am 12. Oktober 2011 im Rathaus der Stadt Oldenburg über-reichen.

 

wilfried grunauDipl.-Ing. Wilfried Grunau wurde am 28.05.1958 in Aurich geboren. Nach dem Studium an der FH Oldenburg war Grunau von Mai 1987 bis Oktober 1992 beim Niedersächsischen Landesverwaltungsamt, Abteilung Landesvermessung, tätig. Ab Oktober 1992 bis Oktober 2003 übernahm er eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH Oldenburg, FB Vermessungswesen (heute: Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation). Im Oktober 2003 wurde Wilfried Grunau Leiter des Präsidialbüros der damaligen FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven (heute: Hochschule Emden/Leer). Seit März 2009 ist er darüber hinaus Pressesprecher der Hochschule Emden/Leer.

Wilfried Grunau ist seit 21 Jahren Mitglied im Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) e.V. Der VDV ist mit ca. 6.500 Mitgliedern die größte berufsständische Standesvertretung für Vermessungsingenieure und Geoinformatiker in Deutschland. In der Zeit von 1990 bis 1993 war Grunau ehrenamtlich aktiv im Landesvorstand des VDV Niedersachsen. Seit 1993 ist Wilfried Grunau ehrenamtlicher Präsident des VDV-Bundesverbandes.

Seit Juni 1993 gehört Wilfried Grunau dem Hauptvorstand des Zentralverbandes der Ingenieurvereine (ZBI) an. Der ZBI vertritt als Dachverband für Ingenieurvereine bundesweit ca. 50.000 Ingenieure verschiedenster Fachdisziplinen. Grunau wurde im Mai 1999 zu einem der vier Vizepräsidenten gewählt und übernahm ab Januar 2000 zusätzlich die Chefredaktion der ZBI-Nachrichten. Die Tätigkeiten beim ZBI werden von ihm ebenfalls ehrenamtlich ausgeführt.

Von Mai 1994 bis März 1998 war Wilfried Grunau Präsident der unter seiner Mitwirkung 1992 gegründeten European Group of Surveyors (EGoS), dem europäischen Dachverband für Vermessungsingenieure. In dieser Funktion war Grunau Mitinitiator einer interfraktionellen Gruppe von Abgeordneten im Europaparlament, der sog. „Crane-Intergroup" (Die Gruppe ist vergleichbar dem überparteilichen Gesprächskreis „Ingenieure und Naturwissenschaftler im Bundestag").

Seit September 2005 ist Grunau zudem Mitglied im Verwaltungsrat der Techniker Krankenkasse (TK); der Verwaltungsrat ist das Selbstverwaltungsorgan der TK. In dieser Eigenschaft war Grunau u. a. Vorsitzender des Bau- und Liegenschaftsausschusses, Mitglied des Finanzausschusses sowie des sozialpolitischen Ausschusses des Verwaltungsrates und stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat des Spitzenverbandes Bund der Gesetzlichen Krankenversicherungen.