Preiswert tanken mit Geoinformation! - Geoinformationen im Dienste des Verbrauchers

Der Deutsche Dachverband für Geoinformation e.V. (DDGI) begrüßt den Vorschlag der Monopolkommission der Bundesregierung den Autofahrern ein Portal zum Echtzeitvergleich von Benzinpreisen einzurichten.

Dazu sollte das Portal eine Karte beinhalten, auf der Benzinpreise in ihrer räumlichen Verteilung gezeigt werden. So wird nicht nur der kürzeste Weg zur Tankstelle gefunden, sondern es entsteht auch ein Höchstmaß an Transparenz.

„Hier können Geoinformationen in Kombinationen mit Echtzeitdaten zur Verbrauchskostenoptimierung für den Autofahrer genutzt werden. Zugleich entsteht deutschlandweite Preistransparenz auf einen Blick!“ so der Präsident des DDGI Udo Stichling. In Kombination mit Webauftritten, Portalen, handelsüblichen Smartphones und Webdiensten entsteht so ein wertvolles Tool für den täglichen Gebrauch.

Geoinformationen beweisen hier einmal mehr ihren hohen Nutzen als Querschnittsinformation für Bürger und Verbraucher! Dazu stellen gegenwärtig Dienste und Apps in Navigationsgeräten, Smartphones und Webportalen vielseitige georeferenzierte Informationen zur Verfügung. Mit der Vergrößerung der Datenvielfalt entstehen zudem regelmäßig neue Lösungen.