• Das 15. Sächsische GIS-Forum 2018 findet am 30. Und 31. Januar 2018 im Dresdener Rathaus statt.  Sie haben Gelegenheit sich mit Beiträgen für Forum und Workshop zu beteiligen. Auch wird der GIS-Award wieder ausgelobt. Abgabeschluss für Ihre Beiträge, Bewerbungen ist der 30. September 2017. Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Themenfeldern entnehmen Sie bitte dem Aufruf (PDF).

  • Nach dem großen Erfolg der vorangegangenen 14 Seminare setzen wir die Reihe mit aktuellen Schwerpunkten fort. Ende der 1990er Jahre adressierten wir vorwiegend relevante Themen für die Nutzung von GIS im Internet.

    Das Seminar richtet sich besonders an Entscheider, Unternehmensplaner und Projektleiter aus Kommunen und Behörden sowie aus Energie-, Telekommunikations-, Verkehrs- und Logistikunternehmen. Es eignet sich aber auch zur praxisorientierten Fortbildung für GIS-Interessierte aus Wirtschaft, Verwaltung und Hochschulen.

    Die Schwerpunkte des Seminars

    • Aktuelle Entwicklungen:
      Neue Service-Architekturen, Cloud, Internet der Dinge, neue Datenbanken (Hadoop, NoSQL, In-Memory)
    • Wie IT-Sicherheit herstellen bei service-orientier­ten GIS-Anwendungen?
    • Digitalisierung in Unternehmen und Behörden:Welche Erfahrungen gibt es mit Prozessgestaltung,Qualitätsmanagement, Wirtschaftlichkeit?
    • Machine-Learning in der Geoinformation:Vom Bildverstehen bis zum autonomen Fahren. Welche Bedeutung hat dies für die Geoinformation?
    • Vermessung zu reduzierten Kosten mit Sentinels, Nanosatelliten, Unmanned Aerial Systems (UAV)?
    • Open Data oder INSPIRE – Gretchenfrage für Kommunen und Energieversorger?
    • Theorie und Praxis: Wie wird heute GIS im Unter­nehmen tatsächlich genutzt?
    • Kataster, Gebäudemanagement, Infrastruktur und die dritte Dimension
    • Erfahrungsberichte innovativer Anwender, Präsentation von hilfreichen Werkzeugen führender Hersteller, Erfahrungsaustausch mit Kollegen

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    der GDI Sachsen e.V. lädt die interessierte GIS-Community auch für 2019 wieder zum Sächsischen GIS-Forum ein.

    Das 16. Sächsische GIS-Forum findet am 30. Januar 2019 statt. Als Tagungsort haben wir hierfür das Rathaus der Stadt Dresden (Goldene Pforte), Dr.-Külz-Ring 19, 01067 Dresden, gewählt.
    Die Vorträge werden sich mit der Themenstellung „Vernetzung von Geobasis-, Geofach- und Fernerkundungsdaten - Ressource der Digitalisierung“ befassen. Derzeit befinden wir uns in der Finalisierung der konkreten Vorträge, welche wir Ihnen demnächst auf unserer Internetpräsentation (www.gdi-sachsen.de ) zur Verfügung stellen werden.

    Als Key Note Speaker für das 16. Sächsische GIS-Forum konnten wir Herrn Dr. Hannes Taubenböck (DLR) gewinnen.
    Er wird zum Thema "Distanz schafft Klarheit - Ein kritischer fernerkundlicher Blick auf die Urbanisierung unseres Planeten" referieren und seine Expertise zur stadtgeographischen Forschung per Fernerkundung präsentieren. Im Fokus des Vortrages werden der hochdynamische Prozess der Urbanisierung sowie Big Earth Data stehen.

    Die Anmeldung zum 16. GIS-Forum ermöglicht Ihnen die Teilnahme an technischen Workshops, die bereits am 29. Januar 2019 in den Räumlichkeiten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden), Mensa Reichenbachstraße, Fakultät Geoinformation stattfinden. Die folgenden Workshops sind geplant und werden von der HTW Dresden und dem Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) vorbereitet:

    Workshop 1: „Geoportal Sachsenatlas - Schnittstelle zu E-Government und INSPIRE“ (GeoSN)

    Workshop 2: „PostgreSQL und PostGIS als Geodatenbank“ (HTW)

    Workshop 3: „Mein erstes Python-PlugIN“ (HTW)

    Die Anmeldung zu den Workshops wird mit der Freischaltung zur Veranstaltungsteilnahme auf www.gdi-sachsen.de ab Dezember 2018 möglich sein.
    Bitte merken Sie sich die beiden Termine vor.
    Wir würden uns freuen, Sie als Besucher begrüßen zu dürfen.

  • .. mit TOP-aktuellen Themen:
    ■ 3D-Stadtmodelle in Architektur und Stadtplanung
    ■ Internet of Things (IoT), Smart Cities und 3D-Stadtmodelle
    ■ UAVs, Mobile Mapping und intelligente Punktwolken
    ■ BIM in Hoch- und Ingenieurbauprojekten, Anwendungen
    ■ INSPIRE und 3D-Gebäudemodelle, Integration von CityGML

    Präsentation neueste VR- und AR- Technologien
    .. und großer Fachfirmenausstellung, CityGML- und Firmenworkshops
    .. über 30 spezialisierte Firmen aus den Bereichen 3D-Stadtmodelle,
    Visualisierung, GIS, Laserscanning/Mobile Mapping, Photogrammetrie etc.
    präsentieren ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Lösungen.

    Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter www.3d-forum.li

    Der DDGI unterstützt als Partner das Forum.

  • am 24. + 25. Oktober 2018 findet die GEC Geotechnik - expo & congress zum sechsten Mal bei der Messe Offenburg statt.

    Die Kongressmesse GEC Geotechnik – expo & congress fasst am 24. und 25. November aktuelle Fragestellungen der Geotechnik-Branche bei der Messe Offenburg zusammen.

    Rund 26 Fachvorträge bündeln die geballte Fachkompetenz der Branche. Gerade in den letzten Jahren ist es aufgrund von extremen Wetterereignissen vermehrt zu Felsstürzen und Hangrutschungen gekommen. Im Rahmen der Eröffnung wird im Anschluss am ersten Veranstaltungstag die Themenfelder Geotechnik in der Praxis, Baugrunderkundung, Alt- und Nachbergbau sowie Geophysikalische Messungen und Prüftechnik abdecken....

    Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.