Der aktuell von Wirtschaft und Verwaltungen gemeldete Bedarf an Fachkräften im Bereich Geoinformatik / Geoinformation kann zurzeit seitens der einschlägigen Ausbildungsinstitutionen (Fachhochschulen, Universitäten) nicht gedeckt werden. Gründe sind u.a. zur geringe Studierenden- und damit Absolventenzahlen, eine starke Fragmentierung der Studiengänge und ein nur geringes öffentliches Bewusstsein bzgl. Berufsbild und Karrierechancen. Die Auswirkungen auf Wirtschaftsentwicklung und Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben sind unmittelbar.

Der Bedarf an Fachkräften im Bereich Geoinformation muss langfristig und nachhaltig gedeckt werden. Als Dachverband ist es Aufgabe des DDGI die hierzu erforderlichen Akteure zu mobilisieren und entsprechende Impulse in Politik, Bildungslandschaft, Wirtschaft und Verwaltung zu senden. Hierzu wird aktuell ein Positionspapier zu erarbeitet, das aktuelle Defizite analysiert und konkrete Handlungsoptionen aufzeigt. Hierbei werden folgende Fragen adressiert:

  • Wie kann Geoinformation obligatorischer Bestandteil schulischer Curricula werden, so dass einschlägige Ausbildungs- und Studiengänge besser bekannt und häufiger bei der Berufswahl berücksichtigt werden?

  • Sind Ausbildungsangebote und -bedarfe inhaltlich ausreichend aufeinander angestimmt? Wo gibt es Optimierungspotenzial?

  • Wie kann der Bedarf an Fachkräften im Bereich Geoinformatik / Geoinformation besser kommuniziert werden?

Basierend auf dem erarbeiteten Papier werden priorisierte Maßnahmen initiiert.

Im Herbst 2020 wurde die Nachwuchsinitiative "GeoIN-MINT" gestartet.

Unter den MINT-Berufen versteht man alle Berufsbilder, die sich unter Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik einordnen lassen. GEO in MINT ist eine Initiative die aufzeigt welche Möglichkeiten sich für MINT-Berufe im Bereich der Geoinformationstechnologien und -wissenschaften bieten und wie groß die Anwendungsgebiete sind.

Geplant ist u.a. kostenlose Software, Informationsmaterialien, Unterrichtsmaterialien und Workshops anzubieten.

Ein weiterer Schwerpunkt der Initiative ist die Vernetzung insbesondere mit bestehenden "MINT-Akteur*innen und Aktivitäten" - bundesweit.

Kontakt:
Özlem Doger-Herter
Leitung Kommunikation & Diversität GeoIN MINT
ASK-A-WOMAN.COM
BONNER BOGEN - DIGITAL HUB BONN
Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn
Tel: 017669801235
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GeoIN MINT -  die Nachwuchsinitiative des Deutschen Dachverbandes für Geoinformation e.V. (DDGI)

GeoIN MINT - hier geht's zur Internetseite

 

 

Leiter der Taskforce:

Prof. Dr. Andreas Wytzisk
Verband Deutscher Vermessungsingenieure e.V.(VDV)
c/o
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
D-44801 Bochum
Tel.: +49(0)234-3210545
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!