Kommende Termine

Tagesansicht
Samstag, Juni 18, 2016

DVW-Seminar Flurbereinigung – Schneller, einfacher, billiger! (So. 3 Apr, 2016 8:00)

Flurbereinigung – Schneller, einfacher, billiger!– Verfahrensbeschleunigungen– Kosteneinsparungen– Ein Blick in die Zukunft Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite des DVW.    

BILDUNGSWERK VDV: ALKIS-Erfahrungsaustausch (Sa. 18 Jun, 2016 9:45 - 15:30)

Seit über einem Jahr wird der 3A-Editor/ALKIS mit dem Bezugssystem ETRS89/UTM für die Erhebung, Qualifizierung und Fortführung von Daten des Liegenschaftskatasters genutzt. Die Anwenderinnen und Anwender sowie die Nutzerinnen und Nutzer haben durch die veränderten Verfahrensabläufe mit der neuen Software ihre Erfahrungen gesammelt. Es ist das Ziel des Workshops, ein Forum für Einstieg, Anwen­dung und Nutzung zu bieten, sich zu in­formieren, Tipps aus der Praxis zu erhalten und sich weiter zu den Themen zu qualifizieren. Die Veranstaltung ist in aktuelle Themenfelder un­terteilt, denen sich jeweils eine Diskussion an­schließen kann: - Einführung - Arbeiten mit ALKIS und ETRS89/UTM - Zusammenarbeit mit anderen Stellen - Vorstellung von Auskunftssysteme Zu den Themen und Diskussionen konnten kompetente Vortragende gewonnen werden. Der VDV Landesverband Bremen-Unterweser freut sich darauf, mit Ihnen Anregungen und Gedanken zu diesen zukunftsorientierten, innovativen Themen auszutauschen.

BILDUNGSWERK VDV: VDE 8.1-Vollsperrung sowie Neu- und 4-gleisiger Ausbau Breitengüßbach-Zapfendorf (nördlich von Bamberg), BA 24 (Sa. 18 Jun, 2016 12:00 - 17:00)

Planung, Bau und Vermessung – Zwischen Hallstadt und Ebensfeld wird die bestehende zweigleisige Strecke auf vier Gleise erweitert. Der 8,7 Kilometer lange Planungsabschnitt (2 x 8,4 Kilometer Ausbaustrecke und 2 x 8,1 Kilometer Neubaustrecke) ist der nördlichste Teil der in Nürnberg beginnenden Ausbaustrecke, der in Breitengüßbach und Zapfendorf (BA 24) an die Neubaustrecke nach Erfurt angebunden wird. Ein Großteil der Arbeiten soll im Jahr 2017 abgeschlossen sein. Von den vier Gleisen gehören zwei zu der Aus- und Neubaustrecke Nürnberg–Erfurt (VDE 8.1) - auf ihr werden Geschwindigkeiten zwischen 200 und 230 km/h möglich sein. Die beiden anderen Gleise gehören zur schon bestehenden Trasse Bamberg–Hof. Sie ist auf 160 km/h ausgelegt. Diese Strecke wurde 1846 als Bestandteil der sogenannten Ludwig-Süd-Nord-Bahn gebaut. Zur Überführung des rechten äußeren Gleises (NBS in Richtung Erfurt) wird über die beiden mittleren Gleise (der ABS Bamberg-Hof) ein Überwerfungsbauwerk errichtet. Nach dem Ausbau wird es entlang des Streckenabschnitts keine beschrankten Bahnübergänge mehr geben. Die drei bestehenden Schranken werden durch Brücken ersetzt. Die besonderen Bauverfahren sowie die Vermessungsarbeiten werden u.a. vorgestellt. Treffpunkt: DB-Infopoint in Breitengüßbach (Bahnhofstraße, 96149 Breitengüßbach)

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar